Welt So eine Arbeit wird eigentlich nie fertig,
man muss sie für fertig erklären, wenn man
nach Zeit und Umständen das Mögliche getan hat.

Johann Wolfgang von Goethe, Italienische Reise, Zweiter Teil (Caserta, 16. März 1787)

Der Schnoor in Bremen. Ein Porträt. Text von Lutz Liffers, Fotos von Ulrich Perrey. Edition Temmen, Bremen, 1. Auflage 2004. Viersprachige Ausgabe (englisch, deutsch, französisch, spanisch), im Buchhandel erhältlich.

Dillschneider, Karl. Aus der Geschichte des Hauses Bremen, Stavendamm Nr. 15, "Schifferhaus". Faltblatt mit 5 Zeichnungen von Karl Dillschneider. Verlag Hauschild, Bremen 1976.

Dillschneider, Karl. Der Schnoor. Neues Leben in Bremens ältestem Stadtteil. Vorwort von Hans Koschnik. Verlag Hauschild, zahlreiche Abbildungen. Bremen 1978.

Dillschneider, Karl & Loose, Wolfgang. De Staven. Die alten Badestuben am Stavendamm Verlag Hauschild, zahlreiche Zeichnungen, Bremen 1981.

Dillschneider, Karl & Loose, Wolfgang. Der Schnoor. Blick hinter die Fassaden. Fotos von Rüdiger Nagel. Schnoor-Verein Heini Holtenbeen e.V., Bremen 1982.

Hoeckel, Rolf. Modellbau von Schiffen des 16./17. Jahrhunderts. Bearbeitet und Herausgegeben von Lothar Eich. 112 Seiten, zahlreiche Zeichnungen, 8 Abbildungen und 2 Tafeln. Verlag Delius, Klasing & Co., Bielefeld 1983. Copyright VEB Hinstorff Verlag Rostock 1963.

Löbe, Karl. Unternehmen Mittelweser. Ein Werk für Bremens Zukunft. Herausgegeben vom Weserbund e.V., Verlag H.;.Hauschild, Bremen 1960.

Ortlam, Dieter & Wesemann, Michael. Die Balge als Hauptstrom der Werra/Weser?- Neue Erkenntnisse zur Flußgeschichte durch den Fund der Schlachte-Kogge. Bremer Archäologische Blätter, Neue Folge 2‚ 92/93. Seiten 46-55, 7 Abb., Bremen 1993.

Schriftenreihe der Frontinus-Gesellschaft e.V.

Schwarzwälder, Herbert. Bremer Geschichte. Zahlreiche Abbildungen. Johann Heinrich Döll Verlag, Bremen 1993.

Wilschewski, Frank. Die Befestigung des Bremer Bischofssitzes. Ein Rekonstruktionsvorschlag. Bremer Archäologische Blätter, Neue Folge 4, 96/97. Seiten 88-113, 4 Abb., Bremen 1998.

Stand der Erfassung: 06.05.2006, zuletzt geändert am 28.07.2016