Die Idee zu diesem Museum

entstand bei mir etwa Mitte der 1980er Jahre aufgrund zahlreicher Besuche in verschiedenen Museen Europas. Viele staatliche Museen waren dazu übergegangen, ihre Präsentationen zu "entrümpeln", damit sich der Betrachter besser auf das einzelne Objekt konzentrieren sollte. Dabei wurde großer Wert auf die wissenschaftliche Aufarbeitung der traditionellen Schausammlungen gelegt, zugleich verschwanden viele liebgewonnene Stücke in Magazinen und wurden nur noch im Rahmen von Sonderausstellungen gezeigt. Die privaten Museen dagegen blieben oft bis heute bei der herkömmlichen Ausstellungsweise. Gelegentlich wurde ich wegen meines großen Interesses von älteren Betreibern eines Privatmuseums angesprochen, ob ich die Sammlung fortführen bzw. übernehmen würde - so zum Beispiel im Waldmuseum von Braunfels (Hessen), das 1916 gegründet wurde. Meist schien mir doch das Konzept nicht tragfähig - weder wissenschaftlich noch wirtschaftlich. Meine zwischenzeitlichen Entdeckungen - wie der geschichtlich wertvolle Aktenbestand im Keller des Wasserwirtschaftsamtes Bremen, den ich bei Auflösung dieser Behörde dem Staatsarchiv übergeben konnte - ließen meine Suche nicht zur Ruhe kommen.

Welt

So bot sich erst im Jahre 2005 - also nach rund 20 Jahren - die einmalige Gelegenheit mit dem bis dahin etwas vergessenen "Schifferhaus" in Bremen. Sowohl die Neugier von Antiquitätenhändlern und Historikern, als auch meine persönliche Situation - ich suchte gerade nach einem geeigneten Haus für meine Familie - waren Anlass, dieses Haus zu erwerben. Was davon tatsächlich für ein Museum verwertbar war, zeigte sich dann im Laufe der Jahre, nachdem ich durch diese Tür gegangen war.

Welt

Letztlich erwies sich dieses Haus doch als zu klein, um darin zu wohnen und gleichzeitig die Geschichte aufzuarbeiten, um sie für ein Publikum zu präsentieren. Verschiedene Künstler hielten das Geschäft noch eine Zeitlang am Laufen, und ich widmete mich hauptsächlich der Dokumentation.

Verfasst am 28.07.2016 von Frank M. Rauch, Diplom-Umweltwissenschaftler, Bremen.